música
Buscador

Letra de Tiefrote Rufe - Nocte Obducta

Letra de canción de Tiefrote Rufe de Nocte Obducta lyrics

Hörst du die Wölfe heulen?
Glaubst du, sie rufen dich?
Draußen im Jagdschloss schlagen klagend alle Hunde an…
Siehst du den Mond erblinden?
Glaubst du, er meidet mich?
In dieser Nacht, in der so vieles noch passieren kann…

Die blütenschwang`ren Nächte liegen hinter uns, nicht allzu weit
Die kargen Gräser darben, da seit Monden nicht der Himmel weint
https://www.coveralia.com/letras/tiefrote-rufe-nocte-obducta.php
Die Bäume dürsten dürr und trocken nach dem Regen, der nicht fällt
In meinen Schläfen pocht verflucht der Durst, der mich am Leben hält
Und ehern ruft in roten Chören reinstes Lebenselixier
Nun mich und meine tiefsten Träume Ruh` verheißend hin zu dir

Es wird ein heißer Sommer werden
Und du wirst diesen Sommer sterben

Vota esta canción:
0/10 ( votos)

Discos en los que aparece esta letra:

La letra de canción de Tiefrote Rufe de Nocte Obducta es una transcripción de la canción original realizada por colaboradores/usuarios de Coveralia.
Nocte Obducta Tiefrote Rufe lyrics is a transcription from the original song made by Coveralia's contributors/users.

¿Has encontrado algún error en esta página? Envíanos tu corrección de la letra