música
Buscador

Letra de Freigeist - Die Vorboten

Letra de canción de Freigeist de Die Vorboten lyrics

Du lebst ganz anders als der Rest
dein Lebenslauf steht noch nicht fest
auf jedem Baum baust du dein Nest.

Bist heute hier und morgen dort
und wechselst ständig deinen Ort,
hast du genug dann gehst du fort.

Du bist recht still aber nicht stumm
doch keine fragt dich mal warum
und viele halten dich für dumm

Man glaubt du hättest nichts zu tun
dabei sind sies die sich ausruhen
und jeden Tag erneut vertun.

Und es beginnt das alte Leid
Man fragt bist du nicht mal bereit
Du hast doch keine Zeit
Ich bin noch lange nicht soweit
ich hör das Leben wie es schreit.
Ich hab noch jede Menge Zeit.

Es wird erst dunkel wenn die Sonne untergeht.
https://www.coveralia.com/letras/freigeist-die-vorboten.php
Es wird erst Nacht wenn der Mond am Himmel steht.
Du hast erst verloren, wenn du verloren bist.
Der Kampf geht weiter bis das Leben zuende ist.

Du trägst sehr wenig nur mit dir
denn nur so kann dir nichts passieren
denn wer nichts hat kann nichts verlieren

Ihr hab und Gut ist ihre Last
sobald du diese Welt verlässt
weißt du was du wirklich hast.

Und es beginnt das alte Leid
Man fragt bist du nicht mal bereit
Du hast doch keine Zeit
Ich bin noch lange nicht soweit
ich hör das Leben wie es schreit.
Ich hab noch jede Menge Zeit.

Es wird erst dunkel wenn die Sonne untergeht
Es wird erst Nacht wenn der Mond am Himmel steht
Du hast erst verloren, wenn du verloren bist.
Der Kampf geht weiter bis das Leben zuende ist.

Letra subida por: Anónimo

Vota esta canción:
0/10 ( votos)

Discos en los que aparece esta letra:

La letra de canción de Freigeist de Die Vorboten es una transcripción de la canción original realizada por colaboradores/usuarios de Coveralia.
Die Vorboten Freigeist lyrics is a transcription from the original song made by Coveralia's contributors/users.

¿Has encontrado algún error en esta página? Envíanos tu corrección de la letra