música
Buscador

Letra de Sehnsucht - L'ame Immortelle

Letra de canción de Sehnsucht de L'ame Immortelle lyrics

Keine fremden kontinente
Keine stille reflektion
Lindert diese sehnsucht
Oder ändert ihren ton
Keine lodernden flammen
Und kein palast aus schnee
Zähmen diesen abgrund
An dem ich täglich steh

In mir schlägt ein herz aus glas
Denn es war der götter willen
So vermag nun nichts und niemand
Seine sehnsucht zu stillen
Denn es war der götter willen
Keine lauten schreie
Keine stille poesie
Zwingen das verlangen
http://www.coveralia.com/letras/sehnsucht-l-ame-immortelle.php
Nur ein wenig in die knie

Nicht der höchste gipfel
Nicht der tiefste see
Sind bedrohlich wie der abgrund
An dem ich täglich steh
Unersättlich, unerbittlich
Verlangt das herz nach mehr
Unerreichbar, undurchdringlich
Und unendlich schwer

Unergründlich, ungestüm
Wie das weiter meer
Ungeheuer, unermesslich
Unerträglich schwer

Letra subida por: Anónimo

Vota esta canción:
0/10 ( votos)

Discos en los que aparece esta letra:

La letra de canción de Sehnsucht de L'ame Immortelle es una transcripción de la canción original realizada por colaboradores/usuarios de Coveralia.
L'ame Immortelle Sehnsucht lyrics is a transcription from the original song made by Coveralia's contributors/users.

¿Has encontrado algún error en esta página? Envíanos tu corrección de la letra