música
Buscador

Letra de Einsamkeit - L'ame Immortelle

Letra de canción de Einsamkeit de L'ame Immortelle lyrics

Sie legt sich wie ein zartes band
Sanft um meine kehle
Vernebelt schleichend den verstand
Und zerfrisst die seele
Sie legt sich wie ein schwarzer stein
Schwer auf deine brust
Die atemluft dringt nicht mehr ein
Wie alle lebenslust

Sie raubt schleichend jede kraft
Für einen neuen tag
Pflanzt düstere gedanken
Wie nur sie es vermag
Sitzt einem nachtmahr gleich
Schwer auf deiner brust
Flüstert dir von leiden
http://www.coveralia.com/letras/einsamkeit-l-ame-immortelle.php
Trauer und verlust

Einsamkeit – der winter einer seele
Des herzens dunkle nacht
Einsamkeit – das messer an der kehle
Ein alptraum aus dem man nie erwacht
Sie zerreißt, zerfetzt mich
Zieht mich tief in ihren bann
Zündet längst erloschene feuer
In meiner seele wieder an

Und wenn der letzte traum
Zu asche ist verbrannt
Ragt dort ein kreuz gen himmel
Wo einst ein krieger stand

Letra subida por: Anónimo

Vota esta canción:
0/10 ( votos)

Discos en los que aparece esta letra:

La letra de canción de Einsamkeit de L'ame Immortelle es una transcripción de la canción original realizada por colaboradores/usuarios de Coveralia.
L'ame Immortelle Einsamkeit lyrics is a transcription from the original song made by Coveralia's contributors/users.

¿Has encontrado algún error en esta página? Envíanos tu corrección de la letra